Message

Social Media für Kirchgemeinden

Wäre es nicht an der Zeit mit Ihrer Kirchgemeinde-Seite auf Facebook neue Personengruppen mit Ihren Botschaften und Angeboten zu erreichen? Wir helfen Ihnen gerne dabei.

Von den verschiedenen Social Media Plattformen ist Facebook die grösste und meist auch für Kirchgemeinden das nützlichste Netzwerk. Gerne klären wir aber mit Ihnen weitere Möglichkeiten, wollen uns aber hier auf Facebook konzentrieren.

Warum Facebook?
Auf Facebook sind täglich rund 50% Ihrer Gemeindeglieder aktiv. Viele davon waren noch nie auf Ihrer Webseite und lesen Ihr reformiert.lokal (Gemeindeseite) nicht. Sie kennen also Ihre vielfältigen Angebote nicht und wissen nicht, was sie sonst alles tun.

Mit wenig Aufwand ist eine Facebook-Seite für Ihre Kirchgemeinde erstellt (wir übernehmen das gerne für Sie) und es kostet weniger Zeit als befürchtet, diese zu pflegen. Die Basis bildet eine gut geführte Webseite.

Persönliche Beratung
Der Wissensstand von Interessierten ist sehr unterschiedlich und meistens lässt sich in einem persönlichen Gespräch schnell klären, ob es für Ihre Kirchgemeinde Sinn macht, einen Facebook-Auftritt zu erstellen und in welcher Form dies empfehlenswert wäre. Oder ob allenfalls eine andere Social Media Plattform (Twitter, Instagram, WhatsApp etc) für Sie in Frage käme.

Senden Sie uns doch ein Mail, damit wir uns treffen (bei uns oder bei Ihnen) und alles weitere persönlich besprechen können:
E-Mail senden

Unser Service ist für Kirchgemeinden im Kanton Zürich kostenlos.

 

Facebook-Seiten von Kirchgemeinden im Kanton Zürich:
Kirchgemeinde Adliswil
Kirchgemeinde Zürich-Altstetten
Kirchgemeinde Zürich-Sihlfeld
Kirchgemeinde Zürich-Hirzenbach
Kirchgemeinde Pfäffikon

Kurse
Es gibt im Moment 3 verschiedene Kursmodule, den Einsteigerkurs, Facbeook in der Praxis und Facebook für Fortgeschrittene. Die Kursausschreibungen finden Sie hier.

Downloads
Unsere Handreichung für Kirchgemeinden, das Social Media Konzept der Landeskirche und weitere hilfreiche Dokumente finden Sie hier.