Message

Aktuell

Hier finden Sie etwas zum Thema klarer Absender der Vielfalt, zum ökumenischen Erscheinungsbild (Corporate Design) der beiden Kirchen im Kanton Zürich, zu den rpg-Logos und zum Artikel in der Kirchenordnung.

Corporate Design: quo vadis?

Das einheitliche Erscheinungsbild: Wie behalten wir den erkennbaren Absender? Neue Projekte, fresh expressions of Church und Soziale Medien verändern das gemeinsame Erscheinungsbild der Landeskirche. Bald könnte die Erkennbarkeit des vielfältigen Absenders «Reformierte Kirche» abhandenkommen. Wir kommen ins Gespräch mit Fachleuten aus Grafik und Markenbildung. Zielgruppe: Kirchenpfleger/innen, Bezirkskirchenpfleger/innen, Pfarrer/innen, Sozialdiakone/innen, Kirchenmusiker/innen, Katecheten/innen, Verwaltungs-/Sekretariatsangestellte, GKD-Mitarbeitende: Partizipation erwünscht: wer gerne an der Vorbereitung dieses Kurses mitwirken möchte, kann sich gerne melden bei simone.strohm@zh.ref.ch Wann: Freitag, 6. November 14 bis 17 Uhr Ort: Hirschengraben 7, 8001 Zürich Kosten: Werden von der Landeskirche getragen Anmeldeschluss: 26. Oktober 2020 Leitung: Nicolas Mori, Abteilung Kommunikation und externe Fachpersonen Kontakt: Simone Strohm, 044 258 92 15 Mehr…

Eindeutiger Absender

Die Kirchenordnung hält in Art. 93 fest: "Der Kirchenrat erlässt Vorgaben für das Erscheinungsbild der Landeskirche." Mehr…

Oekumene-Erscheinungsbild (Corporate Design)

Das ökumenische Erscheinungsbild (Corporate Design) der beiden Kirchen im Kanton Zürich wird auch von den Kirchgemeinden und Pfarreien verwendet mit ihren ortsspezifischen Wortmarken. Die Basis bildet die kostenlose Wortmarke, die regional angepasst werden kann. Mehr…