Message

Evangelischer Frauenbund Zürich

Für Anliegen und Rechte von Frauen.

Der efz wurde 1887 gegründet. Er setzt sich für Anliegen und Rechte von Frauen und Kindern ein. Dazu führt der efz folgende Projekte: Beratungsstellen für Frauen (Sozial- und Rechtsberatung Zürich, Sozialberatung Winterthur), Kinderhaus Pilgerbrunnen (Kinderheim und Kindertagesstätte mit Wohn- und Lebensraum für Kinder von Säuglings- bis Kindergartenalter), Treffpunkte für Frauen (Frauentreff Zürich, Frauentreff Winterthur, Frauentreff am Lindentor). Angeboten werden Vorträge und Gesprächsnachmittage für verwitwete Frauen. Es finden Informationsanlässe, Referate zu aktuellen Themen sowie Exkursionen statt. Die Siedlung Brahmshof bietet Wohnungen u.a. für Alleinerziehende und ältere Menschen, für Menschen mit einer körperlichen oder psychischen Beeinträchtigung sowie Jugendliche in Ausbildung an.

In ökumenischer Zusammenarbeit führt der efz das Sekretariat für den Weltgebetstag im Kanton Zürich und ist für die Vorbereitungstage in Stadt und Kanton zuständig. Damit der efz seine sozialen Aufgaben unbürokratisch und kompetent erfüllen kann, ist er auf Spenden angewiesen.

Adresse: Evangelischer Frauenbund Zürich, Brahmsstrasse 32, Postfach 307, 8040 Zürich, Tel. 044 405 73 30, www.vefz.ch, geschaeftsstelle@vefz.ch

Einzahlungen: PC 80-1707-6, Evangelischer Frauenbund Zürich, 8040 Zürich