Message

Reformationskollekte

Reformationssonntag, 1. November 2020

Am heutigen Reformationssonntag sammeln wir in der ganzen Schweiz für reformierte Schweizer Kirchgemeinden und Kantonalkirchen, die wegen der Coronakrise  in finanzielle Not geraten sind – zum Beispiel die Kirchen in Genf, Neuenburg und im Tessin. In Kantonen, wo keine Kirchensteuer erhoben wird, hat das zeitweilige Gottesdienstverbot auch finanziell zu grossen Problemen geführt, denn das Geld für die Löhne von Pfarrerinnen und Pfarrern, Katechetinnen und Katecheten wird dort üblicherweise im Gottesdienst zusammengelegt. Dennoch haben die Kirchen nie den Mut verloren und waren auch im Lockdown für ihre Mitglieder da. Sie können nun an die Protestantische Solidarität Schweiz ein Gesuch stellen, um aus dem Geld der heutigen Kollekte Unterstützung zu erhalten. Ein Teil der Kollekte geht auch noch an die Reformationsstiftung und unterstützt damit innovative theologische, kirchliche und kulturelle Projekte, letztes Jahr unter anderem das Musikprojekt «It’s Huldrych» und eine Audio-Installation über die «illegale Pfarrerin» Greti Caprez. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung.

Weitere Informationen finden Sie im Flyer Reformationskollekte

Adresse: Protestantische Solidarität Schweiz, c/o Evangelisch-reformierte Kirche Schweiz (EKS), Sulgenauweg 26, Postfach, 3001 Bern, https://www.pss-sps.ch, brigitte.wegmueller@sek.ch

Einzahlungen:  IBAN: CH02 0079 0016 5817 6976 9

Termin: Reformationssontag, 1. November 2020