Message

 Innovation_Titelbild.jpg

Legislaturziel Innovation fördern

Auf dem Weg zum landeskirchlichen Innovationskonzept

Der laufende gesellschaftliche Umbruch ruft nach einem kulturellen Wandel in der Kirche. Strukturen, Prozesse, Räumlichkeiten und Ressourcen sind so zu gestalten bzw. zu nutzen und zu verteilen, dass Kirche und Kirchgemeinden beweglich, innovativ und zielgerichtet auf Herausforderungen reagieren und in allen Handlungsfeldern Chancen wahrnehmen können:

«Die Landeskirche und die Kirchgemeinden fördern unterschiedliche Formen des kirchlichen Lebens. Sie unterstützen entsprechende Initiativen von Mitgliedern sowie von Werken und Gemeinschaften, die mit der Landeskirche in Verbindung stehen» (Art. 155 Kirchenordnung).

Im Rahmen der Legislaturziele 2020-2024 des Kirchenrats wird im Legislaturziel Innovation als eine der definierten strategischen Massnahmen ein landeskirchliches Innovationskonzept erarbeitet: Denn Innovation und der Anspruch darauf sind als solche noch nicht hinreichend. Es braucht eine verbindliche Verständigung darüber, in welche Richtung Innovation erfolgen soll, an welchen Merkmalen sich innovatives Vorgehen ablesen lässt und nach welchen Kriterien innovative Projekt gefördert werden sollen. Ein entsprechendes Konzept bildet die Grundlage für konkrete Umsetzungsmassnahmen.