Message

Partizipation ermöglichen

Freiwillige sind vielseitig und unterschiedlich. Zunehmend wollen Freiwillige nicht nur ausführen sondern mitgestalten oder sogar eigene Ideen umsetzen.

Der Begriff Partizipation taucht oft auf, wenn von der Mitbeteiligung von Freiwilligen in der Kirche gesprochen wird. Gemeint ist der Einbezug von Freiwilligen in die Entwicklung und Durchführung von Angeboten und Projekten. Es werden also nicht nur Menschen für bestehende festgelegte Aufgaben gesucht, sondern auch Freiwillige für Aufgaben, die sie (mit-)gestalten und für die sie (Mit-)Verantwortung übernehmen.

Kirchgemeinden können Raum in Form von Gestaltungsspielraum oder auch ganz praktisch von Infrastruktur bieten. Dabei ist eine Haltung von Ergebnisoffenheit zentral. Freiwillige setzten Ideen anders um als Angestellte, dies soll ermöglicht werden. Ebenso sind schnelle Entscheidungswege und unkompliziertes Handeln der Organisation wesentlich wenn Partizipation gelebt wird.

Es lohnt sich zu überprüfen wo mehr partizipativer Spielraum für Freiwillige geschaffen werden kann.