Message

Leitfaden Freiwilligen-Honorararbeit

Freiwillige bilden einen elementaren Grundpfeiler des kirchgemeindlichen Lebens. Damit die Kirche nahe bei den Menschen bleibt, braucht es eine vielfältige Beteiligung von Menschen, die ihre unterschiedlichen Fähigkeiten und Begabungen einbringen. Ohne Freiwillige würde vieles stillstehen – in der Kirche und in unserer Gesellschaft. Viele Kirchgemeinden stehen dabei vor der Herausforderung zu begründen, welche Tätigkeiten bezahlt und welche unentgeltlich geleistet werden. Auch über die Höhe von Entschädigungen und Honoraren für einzelne Aufgaben bestehen Unsicherheiten und Ungleichgewichte. Das Ziel dieses Leitfadens ist, die Grenze zwischen Freiwilligenarbeit und bezahlter Arbeit (Honorararbeit) zu klären und weiterführende Hinweise auf rechtliche Rahmenbedingungen zu geben. Die vorliegenden Empfehlungen sind als Ergänzung des bereits bestehenden Leitfadens zur Freiwilligenarbeit für reformierte Kirchgemeinden gedacht.