Message

26. Mai

Unser Gott
Wir bitten Dich für die Menschen in den Pflegeheimen:
die, die dort wohnen, die, die dort arbeiten.
Für alle wird die Situation zusehends unerträglich.
Unsere hochbetagten Grosseltern, Eltern, Tanten und Onkel, 
sie leiden unter dem Besuchs- und Ausgehverbot. 
Sie sehnen sich nach Berührung, Umarmung, Begegnung mit ihren Liebsten.
Die Pflegenden sehen ihr Leiden und leiden mit.
Tragende Beziehungen sind das Wichtigste für diese Lebensphase.
Lass uns mutig Wege finden, wie wir sie mit unseren Betagten leben können. 
Amen