Message

26. April

"Sorget Euch nicht um Euer Leben... ", lesen wir im Evangelium. (Matthäus 6,25) 

Gott, wir möchten gerne vertrauen. 
Und doch nehmen die Sorgen manchmal überhand: 

Werden wir gesundheitlich verschont? 
Werde ich wieder gesund, wenn es mich getroffen hat? 

Wie soll ich das alles überstehen, ohne meine Liebsten zu umarmen? 
Wird unsere Beziehung diese Belastung aushalten? 

Was heisst diese Krise für meine Arbeit, mein Auskommen, unsere Wirtschaft? 

Gott, hunderte Fragen sind Zeichen unserer Sorgen. 
Wir legen sie in Deine Hand und versuchen zu vertrauen. 

Denn wir lesen auch: "Euer himmlischer Vater weiss, was ihr alles braucht."