Message

23. Mai

Gott, Du Ewige / Du Ewiger

Ein weiterer Sonntag ohne Gottesdienst in der Kirche kündigt sich mit dem Abendgeläut an.
Zweierlei wird uns in diesen Tagen bewusst.
Wir dienen Dir, indem wir, mit allem was wir sind, in unserem Alltag nach Deinem Liebesgebot handeln.
Und wir leben in diesen Zeiten von den inneren Schätzen, die wir vor der Krise gesammelt haben.

Gott, wir freuen uns, wenn wir wieder in Gemeinschaft feiern werden.
Die Schwester, der Bruder, die neben uns glauben, beten, singen, sind ein wichtiger Halt auf unserem Weg. 
Gemeinsam an deinem Tisch zu stehen und das Mahl zu feiern, nährt uns für alles, was wir zu bewältigen haben.
Wir freuen uns darauf.

Wir wollen aber nicht vergessen, dass es auch ohne Virus immer wieder Zeiten geben wird,
in denen wir nicht mit unseren Glaubensgeschwistern zusammenkommen können.
Und darum wollen wir auch morgen Sonntag bewusst von innen leben, 
von diesen geistlichen Schätzen, die wir in unserem Leben angesammelt haben.
Sie nähren uns morgen, aber auch in Zukunft.
Hilf uns, diese Schätze wachzuhalten und in guten Zeiten anzuhäufen.

Amen