Message

Darum reformiert: erfrischende filmische Kurzporträts

Menschen erzählen warum sie gerne refomiert sind.

Gemeinsam mit «reformiert.» besuchen wir verschiedene Kirchenmitglieder im ganzen Kanton Zürich. Sie beantworten uns Fragen wie: Warum sind Sie Mitglied der reformierten Kirche? Was macht die Kirche gut und was wünschen Sie sich von ihr? 


Barbara Grimm

Die Kirchenmusikerin ist in der Kirchenpflege und arbeitete als Organistin in der reformierten Kirche Horgen. Nach Ausbruch des Krieges in der Ukraine nahmen sie und ihr Mann sieben Geflüchtete aus der Ukraine bei sich Zuhause auf. Wie sich der gemeinsame Alltag gestaltete und wie es den beiden Familien in der Schweiz erging, können Sie in der Zeitschrift notabene nachlesen. Nach drei Monaten kehrten die beiden Mütter mit ihren Kindern im Teenageralter wieder in ihre Heimatstadt Lwiw zurück. Die beiden Frauen arbeiten als Lehrerinnen und wollten ihre Arbeitsstellen nicht verlieren.


Gerry Hofstetter

Wir besuchen den Lichtkünstler Gerry Hofstetter vor der Kirche Bühl in Zürich besucht. Er illuminiert Monumente und Berge auf der ganzen Welt. Über Weihnachten beleuchtete Gerry Hofstetter Gebäude in Kiew und brachte den Menschen in der Ukraine in diesen dunklen Zeiten Hoffnung und Licht in Form von Kunst.


Reto und Jairo Curau

Reto und Jairo Curau heirateten am 1. Juli 2022 in der reformierten Kirche Maur. Sie sind froh um «eine weltoffene Kirche, die alle Menschen respektvoll behandelt»


Yves Theiler

Warum der avancierte Jazzmusiker die reformierte Kirche gut findet. Zum 500-Jahre-Reformationsjubiläum veröffentlichte er mit der Formation «Yves Theiler Trio plus Uwe Steinmetz» das Album «It's Huldrych!», das auf Kompositionen von Zwingli basiert.


Christian Schaufelberger

Christian Schaufelberger spielt Gitarre im Kreuzgang des Grossmünsters. Er ist Musiker der Band Adam's Wedding und wissenschaftlicher Assistent am Institut für Hermeneutik und Religionsphilosophie der Universität Zürich.


Peter Wuffli

Peter Wuffli, der ehemalige CEO der UBS und Gründer der Stiftung «elea Foundation for Ethics in Globalization» sagt: «Die Kirche fördert den Zusammenhalt in der Gesellschaft.»


Alina Ring

Alina Ring ist Theologiestudentin und wir begleiten sie auf einer Fahrt ins Grüne. Sie erzählt, was ihr im Leben wichtig ist und sagt: «Ich bin davon überzeugt, dass jeder eine Gemeinde findet, wo er sich zuhause fühlt.»


Franz Türler

In unserer zweiten Folge sehen Sie Franz Türler, wir trafen ihn in der Innenstadt von Zürich und ihm ist das soziale Engagement vom Heks (Hilfswerk der reformierten Kirche) sehr wichtig.


Alexandra Erbarth

In unserer ersten Folge sehen Sie Alexandra Erbarth aus Bülach. Sie arbeitet für die Nachbarschaftshilfe Region Bülach und ist auch privat in der reformierten Kirche verwurzelt.

Alle publizierten Filme ansehen:

- Playlist «Darum reformiert» auf unserem YouTube-Kanal
- Facebook Seite