Message

Zwinglipreis für kirchliche Innovation 2019

Ein gemeinsames Dach für alle. Das könnte Kirche sein. Der Schweizerische Protestantische Volksbund (SPV) vergibt 2019 zum dritten Mal den „Zwingli-Preis für kirchliche Innovation“.

bien sûrDer SPV will mit diesem Preis innovative Formen der Verkündigung, der Diakonie, des gemeinschaftlichen Glaubenslebens auffinden, auszeichnen, fördern und bekannt machen. Ebenso willkommen sind innovative Projekte im Bereich von Kultur und Bildung im Rahmen der reformierten Landeskirchen der Deutschschweiz. Die Projekte können Gemeinde bezogen oder überregional ausgerichtet sein. Die Preissumme ist mit 2519 Franken dotiert, die sich auf den Hauptpreis und zwei Anerkennungspreise aufteilt. 1519 Franken sind es für den Hauptpreis, aus Anlass des Jubiläums 500 Jahre Reformation.

Bewerbungen bis 31. Juli 2019

Die Preisverleihung erfolgt im festlichen Rahmen am Reformationssonntag, 3. November 2019, ab 13.30 h in der Zürcher Wasserkirche und im Beisein von Gottfried Locher, Präsident des Schweizerischen Evangelischen Kirchenbundes SEK. Die eingereichten Projekte werden auf der Homepage des SPV dokumentiert, die ausgezeichneten Projekte in der Zeitschrift des SPV „Kirche + Volk“ vorgestellt und einer breiten  Öffentlichkeit bekannt gemacht. Weitere Informationen finden Sie unter: www.spv-online.ch . Der Vorstand des SPV freut sich auf Ihre Bewerbung.

Das Formular für den Projektbeschrieb ist auf der Homepage aufgeschaltet. Ihr/Euer Projekt ist bis 31. Juli 2019 an den SPV einzureichen.

Einsenden an: Schweizerischer Protestantischer Volksbund SPV, Präsident Richard Kölliker, zwinglipreis@spv-online.ch und/oder an die Postadresse:

Präsident SPV Richard Kölliker
Meisenweg 15
8200 Schaffhausen

:: Mitmachen. Das Word-Formular dazu.


:: Alle Infos auch auf diesem PDF