Message

Kappeler Milchsuppe gratis am USZ

Seelsorge, Gastronomie und Spitaldirektion setzen ein Zeichen in der Woche der Religionen
  • Wann 07.11.2017 von 12:00 bis 13:00 (Europe/Zurich / UTC100)
  • Wo UniversitätsSpital Zürich
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Das friedliche Miteinander aller Religionen in der Welt beschäftigt viele heute. 36% der USZ-Mitarbeiter sind Nicht-Schweizer. Sie kommen aus 82 Nationen und haben dementsprechend viele unterschiedliche Religionszugehörigkeiten. Zusammen mit der Gastronomie und der Spitaldirektion setzt die Seelsorge am UniSpital Zürich ein Zeichen: «Liebe geht durch den Magen!»

Hintergrund ist das Jubiläum «500 Jahre Reformation». In den auch kriegerischen Auseinandersetzungen gab es ein bedenkenswertes schönes Ereignis: Die Kappeler Milchsuppe wurde im Juni 1529 gegessen, als die Zürcher Truppen gegen die Innerschweizer Kantone marschierten. Während die Führer miteinander verhandelten, nutzte - gemäss den Berichten - das gemeine Fussvolk der beiden Heere die Zeit zu einer Verbrüderung. Die katholischen Zuger sollen die Milch und die reformierten Zürcher das Brot für eine Milchsuppe beigesteuert haben, die dann von beiden Heeren gemeinsam verspeist wurde.