Message

Wo bist du

Rauminstallation in der Kapelle Rikon, Effretikon
  • Wann 20.03.2021 10:00 bis 01.05.2021 18:00 (Europe/Zurich / UTC100)
  • Wo Kapelle Rikon, Rikonerstr. 38, Effretikon, ZH
  • Name des Kontakts
  • Telefon des Kontakts 079 860 28 75
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Die reformierte Kirchgemeinde Illnau-Effretikon greift mit der Rauminstallation der Künstlerin Utta Hagen aus Düsseldorf, Deutschland, das Thema „Tod und Auferstehung“ auf.

Die Künstlerin erzählt, wie für sie der Tod ihrer Nächsten war. Sie fehlten überall. „Überall, wo ich hinkam, fehlte mein Lebenspartner.“ So gibt es in dieser Installation viele „Löcher“.

Ein Mobile greift dieses Thema in einer leichten Gestaltung auf.

Die Materialien der Installation sind einfache. Sie werden nicht für immer bleiben. Wie das Leben ist auch die Installation etwas Flüchtiges, Vorübergehendes. Für Utta Hagen hat die Installation ihren Zweck erfüllt, wenn durch sie der Raum der Kapelle neu wahrgenommen wird, auch nach der Ausstellung.

Die Ausstellung „wo bist du“ ist bis 1. Mai ganztägig in der Kapelle Rikon geöffnet

Utta Hagen, geb. 1965 in Bayreuth, hatte Kirchenmalerei gelernt. Sie studierte an der Akademie der Bildenden Künste München in der Klasse von Daniel Spoerri, an der Kunstakademie Düsseldorf bei Gerhard Richter, Meisterschülerin bei David Rabinowitch.

QR-Code zum Video der online Vernissage vom 20. März 2021

zhref-QR-Code-rikon-202104-fs.jpg

Utta Hagen im Gespräch mit Sabine Schneider und Gästen.