Message

Leisten wir uns den Widerstand?

Aktionsmonat des Offenen St. Jakob
  • Wann 24.06.2019 von 19:30 (Europe/Zurich / UTC200)
  • Wo Citykirche Offener St. Jakob und Umgebung
  • Telefon des Kontakts 044 241 44 21
  • Web Externe Webseite besuchen
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Rechtspopulistische Parteien haben in Europa Aufwind. Weltweit haben Männer mit frauenfeindlichen und nationalistischen Ansichten das Sagen wie Donald Trump in den USA oder Jair Bolsonaro in Brasilien.
Erste Klimaflüchtlinge müssen ihre Heimat wegen Naturkatastrophen verlassen, ohne dass ihnen bis jetzt die Flüchtlingseigenschaften der UNO zukommen.
Alle zwei Wochen stirbt in der Schweiz eine Frau unter den Schlägen ihres (Ex-)Partners.
Die Liste liesse sich um einiges fortsetzen.

Gegen diese Missstände formiert sich Widerstand:
Frauen klagten in der Me-Too-Bewegung die Täter an, die ihnen sexualisierte Gewalt zufügten. Am 14. Juni rufen Frauenkomittees zu einem nationalen Streiktag gegen die Missstände, unter denen Frauen zu leiden haben, auf.
Aufgerüttelt durch die mutige Greta Thunberg protestieren europaweit Schüler/innen gegen die Untätigkeit der Regierungen gegenüber der Klimakatastrophe. Erwachsene solidarisieren sich mit ihnen.

Das sind Gründe genug, um sich im Juni drei Wochen lang mit dem Thema «Widerstand» zu beschäftigen. Leisten wir uns den Widerstand? Denn umsonst ist er nicht zu haben! Er braucht Zeit, zuweilen Mut, Phantasie und das Vermögen, mit Niederlagen umzugehen. Dabei können uns auch spirituelle Quellen helfen, um nicht zu verzagen, sondern von neuem aufzustehen und gemeinsam für eine menschenfreundlichere und naturbewahrende Welt zu kämpfen. Leisten wir uns den Widerstand!

Programmheft als PDF

zhref-aufbruch-widerstand01-201905-fs.jpg