Message

Kirchliche Seelsorge und Suizidhilfe

Zur Ethik der Seelsorge am Lebensende
  • Wann 21.01.2021 von 10:00 bis 17:00 (Europe/Zurich / UTC100)
  • Wo Theologische Fakultät Zürich, Kirchgasse 9, Raum 200, 8001 Zürich
  • Name des Kontakts
  • Telefon des Kontakts 0442589172
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Die in der Schweiz etablierte Praxis der organisierten Hilfe zur Selbsttötung wird von den reformierten Kirchen und in der evangelischen Theologie kri-tisch diskutiert. Pfarrerinnen und Pfarrer der evangelischen Kirchen in der Schweiz werden in ihren Kirchgemeinden, in Spitälern und Pflegeeinrichtungen mit dem Wunsch konfrontiert, Menschen seelsorglich zu begleiten, die die Option des assistierten Suizids für sich in Betracht ziehen. Dieser Wunsch kann Pfarrpersonen, die dem assistierten Suizid kritisch gegenüberstehen, in Gewissensnöte stürzen: Einerseits wissen sie sich als Seelsorgende verpflichtet, gerade Menschen in schweren Lebenslagen zur Seite zu stehen. Andererseits könnte aber auch schon die seelsorgliche Begleitung beim Suizid selbst eine Form der Suizidhilfe darstellen.

Anmeldungen bis 14. Januar 2021 unter folgendem Link:

www.zhref.ch/seelsorge-und-suizidhilfe

Flyer