Message

Glauben in der Klimakrise

Tagung der Frauenkonferenz der EKS mit Sarah Bach, Megan Bedford-Strohm, Jeannette Behringer, Michel Maxime Egger, Rita Famos, Josef Jenni, Anne Mahrer, Tania Oldenhage, Vroni Peterhans-Suter und Luzia Sutter Rehman
  • Glauben in der Klimakrise
  • 2021-05-25T09:15:00+02:00
  • 2021-05-25T17:00:00+02:00
  • Tagung der Frauenkonferenz der EKS mit Sarah Bach, Megan Bedford-Strohm, Jeannette Behringer, Michel Maxime Egger, Rita Famos, Josef Jenni, Anne Mahrer, Tania Oldenhage, Vroni Peterhans-Suter und Luzia Sutter Rehman
  • Wann 25.05.2021 von 09:15 bis 17:00 (Europe/Zurich / UTC200)
  • Wo Online, Infos bei Anmeldung
  • Name des Kontakts
  • Telefon des Kontakts 031 370 25 52
  • Web Externe Webseite besuchen
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

«Und Gott sah alles, was Gott gemacht hatte: Sieh hin, es ist sehr gut.» (Gen 1,31)

Der Glaube an einen guten Schöpfergott trägt viele Menschen ein Leben lang. In der Natur fühlen wir uns Gott oft besonders nah. Aber ausgerechnet diese gute Schöpfung ist heute bedroht – und zwar
durch unseren eigenen Lebensstil.

Da können wir entweder den Kopf in den immer heisser werdenden Sand stecken und so tun, als ginge uns der Klimawandel nichts an. Oder wir verzweifeln an unserer Zukunftsangst und unserer eigenen Ohnmacht.

Die Tagung schlägt einen dritten Weg vor: Wir nehmen unseren Schmerz ob der drohenden Umweltzerstörung ernst – wir schauen hinund hören zu. Wir treten in einen grundlegenden Wandlungsprozess ein, der unsere Rede von Gott und unser Wertesystem in Frage stellt.
Daraus kann sich eine Veränderung unserer Lebensart und unseres Blickes auf die anderen Menschen und Lebewesen im Bewusstsein ihrer Würde und unserer Wechselbeziehung mit ihnen ergeben.

11.05 Uhr Referat: «Unsere Beziehung zur Schöpfung neu begeistern: ein ökospiritueller Ansatz»
Michel Maxime Egger
11.50 Uhr Referat: «Die Erde lieben lernen: Eine feministische Theologiegeschichte»
Tania Oldenhage

15.45 Uhr Podium, moderiert von Jeannette Behringer
mit Michel Maxime Egger, Tania Oldenhage, Rita Famos, Megan Bedford-Strohm, Anne Mahrer und Josef Jenni

Ganzes Programm und Infos zur Anmeldung im Flyer