Message

Kulturreihe 2019, Schildkrötensoldat, Melinda Nadj Abonij

Menschen und Behinderungen
Der Mensch ist verletzlich, dies macht vielleicht gerade sein Menschsein aus
Wie gehen wir mit der Tatsache um, dass der Mensch verletzlich ist und sich seine Lebenssituation durch eine Krankheit oder durch eine Behinderung dramatisch verändern kann? Wir laden verschiedene Kulturschaffende ein, auf Fragen rund um die Verletzlichkeit des Menschen einzugehen.
Donnerstag, 27. Juni 2019, 19.30 Uhr, Hirschengraben 50, Zürich

Das neue Buch «Schildkrötensoldat» von Melinda Nadj Abonij ist ein ergreifender Aufschrei gegen Krieg und Gewalt, es erzählt die Geschichte eines Pflanzen, Tiere und Kreuzworträtsel liebenden sanftmütigen Tagträumers und Idioten: ›Wem gehören wir? Dem Staat? Gott? Den Eltern? Der Luft? Uns selbst? Dem Tod?

Melinda Nadj Abonij (Schweizer und Deutscher Buchpreis 2010) liest aus ihrem Roman:
«Schildkrötensoldat» (ZKB Schillerpreis 2018)

Anschliessendes Gespräch und Diskussion

Details im Flyer