Message

Bedrängte Christinnen und Christen im Nahen und Mittleren Osten

Informationsveranstaltung mit Kirchenratspräsident Michel Müller in Uster
  • Wann 11.04.2019 von 19:30 bis 21:30 (Europe/Zurich / UTC200)
  • Wo Reformiertes Kirchgemeindehaus, Zentralstrasse 40, Uster
  • Name des Kontakts Rémy Beusch
  • Telefon des Kontakts 044 943 15 11
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Information über den Einsatz der Ref. Landeskirche des Kantons Zürich für verfolgte Christinnen und Christen mit Diskussion und anschliessendem Apéro

Die reformierte Zürcher Landeskirche unterstützt bedrängte und verfolgte Christinnen und Christen im Nahen und Mittleren Osten seit 2009. Die regierungsunabhängigen Hilfswerke, mit denen die Kirche zusammenarbeitet, leisten Nothilfe und fördern durch präventiv angelegte Projekte das friedliche und respektvolle Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Religionen.
Im Gespräch erklärt Kirchenratspräsident Michel Müller die Bedeutung des solidarischen Engagements für Glaubensgeschwister in der Krisenregion. Marc Bundi und Philippe Dätwyler, die sich unlängst ein Bild vor Ort gemacht haben, berichten über die Projekte, die in den letzten Jahren mit Beiträgen der Zürcher Landeskirche gefördert wurden.

Grusswort: Michel Müller, Kirchenratspräsident
Information und Diskussion: Philippe Dätwyler, Marc Bundi und Michel Müller
Moderation: Felix Reich, Redaktionsleiter reformiert.
Apéro: zubereitet von Menschen aus dem Nahen Osten

Details im PDF