Message

Autorität und Autoritätskritik

Vollmacht auf Halbmast? Autorität und Autoritätskrise der kirchlichen Amtsperson Ringvorlesung der Kommission UZH Interdisziplinär (UZH-i) mit Prof. Dr. Maike Schult, Philipps-Universität Marburg
  • Autorität und Autoritätskritik
  • 2022-12-22T18:15:00+01:00
  • 2022-12-22T19:45:00+01:00
  • Vollmacht auf Halbmast? Autorität und Autoritätskrise der kirchlichen Amtsperson Ringvorlesung der Kommission UZH Interdisziplinär (UZH-i) mit Prof. Dr. Maike Schult, Philipps-Universität Marburg
  • Wann 22.12.2022 von 18:15 bis 19:45 (Europe/Zurich / UTC100)
  • Wo Universität Zürich, Zentrum, Eingang Karl-Schmid-Strasse 4, Hörsaal, KO2-F-180
  • Web Externe Webseite besuchen
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Eine Veranstaltung von zwölf Veranstaltungen der Agenda-Reihe: "UZH-i-Ringvorlesung: Autorität und Autoritätskritik".

Die Ringvorlesung findet anlässlich des 60-jährigen Jubiläums des Instituts für Hermeneutik und Religionsphilosophie statt.

****
«Autorität» ist «das begrifflich am schwersten zu fassende Phänomen und daher das am meisten missbrauchte Wort» (Hannah Arendt). Autorität wird durch liebevoll-konsequente Eltern, aber auch durch ein tyrannisches Regime verkörpert. Zur Moderne gehört das Hinterfragen von Autoritäten, die «Autoritätskritik». Aber auch die Moderne kennt Autoritäten, nicht zuletzt in Gestalt der Wissenschaft. In unseren Tagen zeigt sich die Ambivalenz des Phänomens drastisch, wenn herkömmliche Autoritätsinstanzen wie Wissenschaft, Staat, Medien oder Kirchen auf wachsende Skepsis stossen, aber gleichzeitig autoritäre Regime und autoritärer Populismus regen Zuspruch finden. Nicht das Vertrauen in Autoritäten ist geschwunden, sondern dieses Vertrauen hat andere Adressaten gefunden. mehr