Message

Umwelt

Die Bewahrung der Schöpfung ist ein zentrales Ziel der Evangelisch-Reformierten Landeskirche des Kantons Zürich. Entsprechende Fragestellungen und Themen in den Bereichen Umwelt und Nachhaltiger Entwicklung werden im Fachbereich „Gesellschaft und Ethik“ der Evangelisch-Reformierten Landeskirche des Kantons Zürich aufgegriffen. Wir treten reflektiert, engagiert und kritisch für evangelische und demokratische Werte und Normen ein. Auf diese Weise trägt der Fachbereich dazu bei, dass die Kirche ihren Öffentlichkeitsauftrag wahrnimmt und sich in das demokratisch-pluralistische Gemeinwesen einbringt.

Im Fachbereich ist auch das Präsidium der „Kommission Umweltmanagement Schweiz (KUM)“ angesiedelt, die sich gemeinsam mit dem Verein Kirche und Umwelt (oeku) für das Umweltmanagement in Kirchgemeinden einsetzt. Im weiteren Fokus des Fachbereichs stehen wirtschaftliche, politische und soziale Fragen. Weitere fachliche Schwerpunkte neben Umweltthemen sind Partizipation und Demokratie, Europa sowie die Rolle der Kirche in der Zivilgesellschaft. Aktivitäten sind Veranstaltungen, Vorträge und Veröffentlichungen, sowie Blogbeiträge. Der Fachbereich betreut im Rahmen des Reformationsjubiläums das Projekt Europäischer Kirchentag. Ein Newsletter erscheint 2-3 Mal im Jahr; hier können Sie sich eintragen.

Der Fachbereich stellt seine Aktivitäten in den Dienst einer Kirche, die als Akteurin in der Zivilgesellschaft in ethischen, politischen, wirtschaftlichen und sozialen Fragen wahrgenommen und anerkannt wird. Wir treten dafür ein, dass verschiedene, auch konträre Perspektiven aufeinandertreffen und möchten einen Beitrag leisten zu Mündigkeit und Fairness. Wir sind im Austausch mit Akteurinnen und Akteuren aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft, pflegen entsprechende Kontakte und Netzwerke mit relevanten Institutionen und Netzwerken.

Unsere Angebote richten sich an eine interessierte sowie fachliche Öffentlichkeit.
KontaktLinks