Message

Was ist Palliative Care?

  

   Puzzle.png

« Sie sind wichtig, weil Sie eben sind. Sie sind bis zum letzten Augenblick Ihres Lebens wichtig, und wir werden al  les  tun, damit Sie nicht nur in Frieden sterben, sondern auch bis zuletzt leben können. «

Dame Cicely Saunders

 

 

Während die Akutmedizin der Erhaltung des Lebens und der Krankheitsbeseitigung verpflichtet ist, besteht das Ziel der Palliative Care nicht in der Heilung der Krankheit. Stattdessen engagieren sich die verschiedenen Berufsgruppen dafür, einem kranken Menschen ein Leben zu ermöglichen, das bis zuletzt als umfassend und sinnvoll erfahren werden kann. So stellt Palliative Care den Menschen in einer ganzheitlichen Weise mit Körper, Seele und Geist ins Zentrum ihrer Handlungen. Palliative Care bejaht das Leben und akzeptiert das Sterben, wobei der Tod weder beschleunigt noch verzögert wird. Palliative Behandlung baut auf die Zusammenarbeit verschiedener Fachleute aus verschiedenen Fachbereichen:

  • Medizin
  • Pflege
  • Psychologie
  • Seelsorge
  • Sozialarbeit
  • Ernährungsberatung
  • Musik-, Mal-, Bewegungs- und andere Therapien

In der Palliative Care stehen die Bedürfnisse des Patienten im Mittelpunkt. Alle beteiligten Berufsgruppen arbeiten mit dem Ziel, schwerkranken und sterbenden Menschen bis zuletzt eine möglichst gute Lebensqualität zu ermöglichen. Dies erreicht Palliative Care durch:

  • Linderung von Schmerzen und anderen belastenden Beschwerden
  • Erhaltung von grösstmöglicher Aktivität des Patienten
  • Integration von psychischen und spirituellen Aspekten
  • Unterstützung der Angehörigen, die Krankheit des Patienten zu verarbeiten
  • Unterstützung von Betroffenen und Angehörigen bei der Suche nach geeigneten Therapie- und Betreuungsangeboten

Palliative Betreuung wird von manchen Spitälern und von so genannten «mobilen Teams» angeboten. Diese bestehen aus verschiedenen Fachkräften, die den Hausarzt oder die Spitex unterstützen. Dabei entscheiden sowohl  der Zustand des Patienten, seine Bedürfnisse, sowie die Ressourcen der Angehörigen über die Betreuungsform:

  • zuhause unter Einbezug von Angehörigen und Fachleuten oder freiwilligen Begleiterinnen
  • im Spital mit einem mobilen Palliative-Care-Team oder mit einer festen Palliativ-Abteilung
  • in einem Hospiz, oder in einem mit einem mit einer mobilen Palliative Care zusammenarbeitenden Pflegeheim