Message

Hilfswerke

Die landeskirchlichen Werke Brot für alle, HEKS und Mission 21 leisten Entwicklungsarbeit und pflegen Beziehungen zu Partnerorganisationen und Kirchen im In- und Ausland. Sie sind Träger der weltweiten Diakonie im Auftrag des Schweizerischen Evangelischen Kirchenbundes - SEK und stehen über das Themenfeld "Ökumene, Mission und Entwicklung - OeME" in enger Zusammenarbeit mit den Kirchgemeinden und der Fachstelle "Beziehungen und Ökumene" der Zürcher Landeskirche.

Ein Auftrag - drei Werke

Im Auftrag des Schweizerischen Evangelischen Kirchenbundes - SEK leisten die drei landeskirchlichen Werke Brot für alle, HEKS und Mission 21 Entwicklungsarbeit und pflegen Beziehungen zu Partnerorganisationen und Kirchen im In- und Ausland. Sie ergänzen sich mit ihren verschiedenen Schwerpunkten und unterstützen die Kirchgemeinden in ihrem Einsatz für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung. Mehr…

Brot für Alle - Der Entwicklungsdienst

Brot für alle - BfA ist der Entwicklungsdienst der Evangelischen Kirchen der Schweiz. BfA unterstützt Entwicklungsprojekte und -programme in Lateinamerika, Afrika und Asien. Mit Kampagnen und Öffentlichkeitsarbeit trägt BfA zur politischen Meinungsbildung bei und bewegt Menschen zum Teilen. Mehr…

HEKS - Das Hilfswerk

Das Hilfswerk der Evangelischen Kirchen Schweiz - HEKS setzt sich dafür ein, die Lebensbedingungen von benachteiligten Menschen nachhaltig zu verbessern. Es leistet humanitäre Hilfe und Wiederaufbau bei Katastrophen und bekämpft die Ursachen von Hunger, Ungerechtigkeit und sozialem Elend nach dem Prinzip der Hilfe zur Selbsthilfe. Mehr…

mission 21 - Das Missionswerk

Mission 21 arbeitet mit rund 60 Partnerkirchen und -organisationen in Afrika, Asien und Lateinamerika zusammen. Es versteht sich als eine Gemeinschaft von Kirchen und christlichen Organisationen und verbindet Menschen aus verschiedenen Ländern und Kulturen. mission 21 hilft konkret, wo Friede, Gerechtigkeit und die Schöpfung bedroht sind. Mehr…

Zusammenarbeit mit Kirchgemeinden

Brot für Alle, HEKS und Mission 21 arbeiten eng mit den Kirchgemeinden zusammen. Sie unterstützen als fachkompetente Partner die Arbeit der Kirchgemeinden im Bereich Weltweite Diakonie / OeME durch Kampagnen, Projekte, Impulse und Materialien. Sie ermöglichen auch Begegnungen mit Gästen aus Partnerkirchen und eigenen Programmverantwortlichen. Mehr…

Weltweite Diakonie - Auftrag und Grundlagen

Nächstenliebe und Solidarität mit den Armen beziehen sich nicht nur auf die unmittelbare Umgebung, sondern verbinden Menschen und Gemeinden international und weltweit. Die weltweite Diakonie ist ausgehend vom biblischen Zeugnis als Auftrag in der Kirchenordnung der Reformierten Zürcher Landeskirche festgehalten. Mehr…

Bedrängte Christen

Die Projekte der landeskirchlichen Werke zielen grundsätzlich auf ein friedliches Zusammenleben von Menschen aller Kulturen und Religionen. Einen Schwerpunkt im Engagement für bedrängte christliche Gemeinden setzt die Reformierte Zürcher Landeskirche mit der Unterstützung christlicher Flüchtlinge im Nordirak, die dort nach Verfolgung und Vertreibung eine neue Existenz aufbauen müssen. Mehr…