Message

Theologisches Sekretariat

Wir dienen mit: theologischer Grund­lagenarbeit, Bearbeitung von Anfragen rund um die Theologie und Pflege von Beziehun­gen.

Das theologische Sekretariat wird als Aufgabengebiet seit Juli 1996 wahrgenommen, als eigene Stabsstelle seit Januar 2015.

Neben dem Kanzleichef und dem Juristischen Sekretär gibt es nun den Theologischen Sekretär.

Drei Aufgabengebiete sind abgesteckt:

  • theologische Grund­lagenarbeit (40%)
  • Bearbeitung von Anfragen (30%)
  • und Pflege von Beziehun­gen (30%).

Bei der Grundlagenarbeit bildet das Theologische Sekretariat die Brücke von der Universität mit ihrem akademischen Wissen zur Kirchgemeinde mit ihren alltagspraktischen Fragestellun­gen.

Anfragen können von allen Seiten kommen, kirchlichen und nichtkirchlichen, auch von der Legislative oder Exe­ku­tive der Kirche.

Die Pflege der Beziehungen zu anderen Landeskirchen im In- und Ausland ist wesentlich für die gegenseitige Nut­zung von Erfahrungen, insbesondere mit Neuerungen. So sind in drei Aufgabenge­bieten immer zehn bis fünfzehn Projekte in Erarbeitung. Sie wiederum führen zu Auftritten und Beratungen.